Mitmachen und eigene Argumente einbringen – diese Möglichkeiten haben Sie:

Jede und jeder soll sich am Bürgerdialog: Zukunft Bäder beteiligen können. Daher werden verschiedene Möglichkeiten bereitgestellt, über die Ihre Beiträge eingehen können.

Unabhängig davon, welchen "Kanal" Sie nutzen, werden alle Beiträge auf dieser Online-Plattform gesammelt. Die Moderatoren filtern die Kernargumente kontinuierlich heraus, so dass alle Diskussionsteilnehmer einen aktuellen Überblick über bereits eingegangene Argumente erhalten können.

 

1. Die Online-Plattform

Im Dialogbereich der Online-Plattform haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich aktiv mit ihren Argumenten und Ideen zur Zukunft der Metzinger Bäder einzubringen. Bereitstehen hier

  ein Forum (für registrierte User)

  eine Pinnwand (ohne Anmeldung)

  eine interaktive Karte (für registrierte Nutzer)

Drei erfahrene Moderatoren begleiten die Diskussion und stehen als Ansprechpartner bei Fragen zur Verfügung.

 

2. Postkarten und Ideenboxen

Auch nicht-internetaffine Bürgerinnen und Bürger haben natürlich die Möglichkeit, Ideen und Anliegen einzubringen. Dafür werden Postkarten ausgegeben. Diese können in eigens eingerichtete Ideenboxen eingeworfen werden, die in verschiedenen öffentlichen Gebäuden aufgestellt werden (Rathaus Metzingen, Kundenzentrum Stadtwerke Metzingen, Verwaltungstellen Neuhausen und Glems, Stadtbücherei, Hallenbad). 

Die Postkarten sind überall dort erhältlich, wo auch eine Ideenbox steht. Zusätzlich werden sie auch am Infoabend in der Stadthalle verteilt. 

Die eingeworfenen Ideen werden gesammelt, digital erfasst und als Beiträge auf der Beteiligungsplattform abgebildet.
     

 

3. Ein Marktstand

Darüber hinaus wird es am Samstag, 11. November,  einen Stand auf dem Metzinger Wochenmarkt geben. Hier kann jede und jeder, der vorbeischaut, persönlich seine Ideen und Anliegen einbringen. Der Stand wird betreut von den Moderatoren der HIT. Natürlich steht auch ein Vertreter der Stadtwerke für Ihre Fragen bereit. Die eingegangenen Beiträge werden im Anschluss ebenfalls auf die Beteiligungsplattform übertragen.

 

Portlets können nun hier hinzugefügt werden! (Dieser Schriftzug verschwindet in der mobilen Ansicht)

Aktuelles

30. Mai: Nachschub für die Presseschau: Das Reutlinger Wochenblatt kommentiert den Beteiligungsprozess in Metzingen. [PDF]

28. Mai: Wir haben die komplette Gemeinderatssitzung dokumentiert mit allen Statements und Dokumenten zum Download. Hier finden Sie unseren ausführlichen Bericht.

20. Mai: Die Entscheidung im Gemeinderat ist gefallen: Erste Presseartikel aus dem Reutlinger General-Anzeiger und der Südwestpresse finden Sie in unserer Presseschau.

Am Donnerstag, 17. Mai, findet die Öffentliche Gemeinderatssitzung zur Zukunft der Metzinger Bäder um 18:00 Uhr in der Stadthalle statt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen!


20. April 2018: Bitte beachten Sie: 
Die Bürgerempfehlung und den Bericht zur zweiten Konsensuskonferenz jetzt online zum Nachlesen.