Mitmachen und eigene Argumente einbringen – diese Möglichkeiten haben Sie:

Jede und jeder soll sich am Bürgerdialog: Zukunft Bäder beteiligen können. Daher werden verschiedene Möglichkeiten bereitgestellt, über die Ihre Beiträge eingehen können.

Unabhängig davon, welchen "Kanal" Sie nutzen, werden alle Beiträge auf dieser Online-Plattform gesammelt. Die Moderatoren filtern die Kernargumente kontinuierlich heraus, so dass alle Diskussionsteilnehmer einen aktuellen Überblick über bereits eingegangene Argumente erhalten können.

 

1. Die Online-Plattform

Im Dialogbereich der Online-Plattform haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich aktiv mit ihren Argumenten und Ideen zur Zukunft der Metzinger Bäder einzubringen. Bereitstehen hier

  ein Forum (für registrierte User)

  eine Pinnwand (ohne Anmeldung)

  eine interaktive Karte (für registrierte Nutzer)

Drei erfahrene Moderatoren begleiten die Diskussion und stehen als Ansprechpartner bei Fragen zur Verfügung.

 

2. Postkarten und Ideenboxen

Auch nicht-internetaffine Bürgerinnen und Bürger haben natürlich die Möglichkeit, Ideen und Anliegen einzubringen. Dafür werden Postkarten ausgegeben. Diese können in eigens eingerichtete Ideenboxen eingeworfen werden, die in verschiedenen öffentlichen Gebäuden aufgestellt werden (Rathaus Metzingen, Kundenzentrum Stadtwerke Metzingen, Verwaltungstellen Neuhausen und Glems, Stadtbücherei, Hallenbad). 

Die Postkarten sind überall dort erhältlich, wo auch eine Ideenbox steht. Zusätzlich werden sie auch am Infoabend in der Stadthalle verteilt. 

Die eingeworfenen Ideen werden gesammelt, digital erfasst und als Beiträge auf der Beteiligungsplattform abgebildet.
     

 

3. Ein Marktstand

Darüber hinaus wird es am Samstag, 11. November,  einen Stand auf dem Metzinger Wochenmarkt geben. Hier kann jede und jeder, der vorbeischaut, persönlich seine Ideen und Anliegen einbringen. Der Stand wird betreut von den Moderatoren der HIT. Natürlich steht auch ein Vertreter der Stadtwerke für Ihre Fragen bereit. Die eingegangenen Beiträge werden im Anschluss ebenfalls auf die Beteiligungsplattform übertragen.

 

Portlets können nun hier hinzugefügt werden! (Dieser Schriftzug verschwindet in der mobilen Ansicht)

Aktuelles

16.01.18, Die erste Beteiligungsphase ist beendet. Sie möchten weiterhin mitdiskutieren? Nutzen Sie gern unser Forum oder schicken Sie uns Ihren Beitrag per Mail

15.01.18, Letzter Tag der ersten Phase des Bürgerdialogs. Jetzt noch beteiligen und Argumente einbringen!

13.01.18, Noch zwei Tage sind Zeit für Ihre Beiträge zum Bürgerdialog. Alle Beiträge, die bis zum 15.01.18 eingehen, werden in die Konsensuskonferenz einfließen.  Jetzt noch mitmachen!


05.01.18, Die Diskussion im Forum geht weiter: Lesen Sie heute den Beitrag von Herr Dr. Winfried Glüer. 

29.12.17, Aufgrund der außerordentlich vielzähligen Teilnahme wird die erste Beteiligungsphase bis Mitte Januar verlängert.

29.12.17, Auf der Basis der bisherigen Beiträge und Informationen wägt Michael Wetzel pro und contra ab. Zu welchem Ergebnis er kommt, lesen Sie jetzt im Forum. 

28.12.17, Gegen die Verlegung der Bäder argumentiert Dr. H. Kleineikenscheidt im neuesten Beitrag jetzt im Forum

28.12.17, Täglich gehen weitere Beiträge Pro und Contra im Forum ein. Heute geht es beispielsweise um das Stichwort Verkehr und die Frage, ob ein Bad am Bongertwasen die Verkehrsbelastung stark erhöht. Wie sehen Sie diesen Punkt? Schauen Sie rein und diskutieren Sie mit!