Verfügungsfonds  

Darum geht es:

Zur Unterstützung von bürgergetragenen Aktivitäten im Sanierungsgebiet Stuttgart 28 gibt es seit 2016 einen Verfügungsfonds. Aus diesem können Mittel beantragt werden, um Projekte umzusetzen, welche die Sanierungsziele unterstützen durch:

  • Stärkung von Stadtteilbewusstsein und Beteiligung
  • Förderung des Zusammenlebens von Menschen unterschiedlicher Generationen, Herkunft und Lebenslagen
  • Vernetzung unterschiedlicher Gruppen und Organisationen
  • Unterstützung und Qualifikation von Selbsthilfe und Bürgerengagement
  • Entwicklung von neuen Ansätzen und Formaten der Öffentlichkeitsarbeit und des Bürgerengagements.

Über die Bewilligung von Anträgen zum Verfügungsfonds entscheidet die Prozessgruppe des Forums Lebendiger Westen unter der Geschäftsführung der Bürgerstiftung Stuttgart. Jedes Jahr stehen dem Gebiet Stuttgart 28 über den Verfügungsfonds 7.500 Euro zur Verfügung. Das Antragsformular und die Vergabebestimmungen sind auf der Website des Forums Lebendiger Westen eingestellt.

Die Antragstellung erfolgt über die Stadtteilassistenz. Sie ist für Verwaltung des Verfügungsfonds zuständig.

 Materialien

Portlets können nun hier hinzugefügt werden! (Dieser Schriftzug verschwindet in der mobilen Ansicht)

Aktuelles

Protokoll des Steuerungskreis- treffen online!

Das Ergebnisprotokoll des 26. Treffen des Steuerungskreises vom 8. April 2019 ist nun online!

Ergebnisprotokoll und Präsentation des 20. Platzgesprächs Bismarckplatz online!

Ergebnisprotokoll und Präsentation des 20. Platzgesprächs Bismarckplatz vom 2. Februar 2019 sind nun online!

Protokoll zu Olga-Areal jetzt online

Das Protokoll vom 28.01.2019 der Projektgruppe Olgäle2012 e.V mit dem Thema: Gestaltung der Spielfläche auf dem neuen Platz an der Hasenbergstraße ist jetzt online!