Platzgespräche

Die aktuellen Termine finden Sie in der Terminübersicht!

Darum geht es:

Seit April 2016 finden immer am letzten Samstag eines Monats die Platzgespräche im westQuartier statt. Organisiert werden sie von der Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit des Forums Lebendiger Westen. Alle Interessierten sind eingeladen, sich an diesen Treffen über Anliegen und Ideen für den Stuttgarter Westen auszutauschen.

Rückblick 2018

Auch 2018 fanden wieder viele produktive Platzgespräche statt und es ist viel passiert:

  • Baubürgermeister Peter Pätzold informierte über den Bauplan Talgrund-West und über bauliche Entwicklungen und Vorhaben in Stuttgart-West
  • Das Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung stellte Möglichkeiten für temporäre Verkehrsberuhigung am Bismarckplatz vor
  • Ideensammlung zur Verbesserung des Fahrradfahren im Stuttgarter Westen
  • Eröffnungsfeier des Parks am Gesundheitsamt
  • Konkretisierung einiger Planungselemente in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Stadtbauatelier  (ISA) 


Rückblick 2017

Das erste Treffen des Jahres 2017 machte am 28. Januar dem Namen der „Platzgespräche" alle Ehre. Am Plausch auf dem Bismarckplatz bei Glühwein, Schmalzbrot und Schnittchen nahmen rund 30 sehr interessierte Besucher, auch Vertreter aus dem Bezirksbeirat und der Stadtverwaltung, teil. Herr Holch vom Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung gab dabei einen spannenden und vielversprechenden Überblick über die vielen in 2017 für Stuttgart 28 anstehenden Projekte.

Das Platzgespräch am 25. Februar 2017 hatte die Gruppe Stadtlücken zu Gast. Die Gruppe hat zuletzt mit dem Projekt „Wo ist der Österreichische Platz" in der Öffentlichkeit große Aufmerksamkeit erreicht und im Gemeinderat ein interessantes Projekt zur Verbesserung des Stuttgarter Stadtraumes angestoßen. Sie stellte Ziele, Strategien und Perspektiven vor und regte zur Diskussion an.

Teil der bearbeiteten Themen in Platzgesprächen 2017:

  • Ergebnis des Wettbewerbs Bismarckplatz (März 2017)
  • Vertikales Grün
  • Studenten-Entwurf HFT zur Überplanung der Tankstelle
  • Villa Elisa

Rückblick 2016

2016 standen an sieben Samstagen spannende Themen wie „Stuttgart reißt sich ab" oder „Stuttgarter Westen – barrierefrei und inklusiv?" auf der Agenda. Die Ergebnisse der Erkundung von Bismarckplatz und Elisabethen-Anlage aus Sicht von Menschen mit Behinderungen wurden in einem Bericht festgehalten und den Planern, die sich mit der Neugestaltung von Bismarckplatz und Elisabethen-Anlage befassen, zur Verfügung gestellt.

Das Projekt lebt vom großen ehrenamtlichen Engagement der AG Öffentlichkeitsarbeit und wird finanziell aus dem Verfügungsfonds unterstützt.

Sie haben eine Idee für den Stuttgarter Westen, die im Platzgespräch besprochen werden soll? Oder ein Projekt das gerne vorstellen möchten? Dann nehmen Sie Kontakt mit Eckhard Ernst von der AG Öffentlichkeitsarbeit auf (eckhard.ernst@ernst-plan.de). Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge!

Weitere Eindrücke von den Platzgesprächen 2016 finden Sie in unserer Fotogalerie.

Portlets können nun hier hinzugefügt werden! (Dieser Schriftzug verschwindet in der mobilen Ansicht)

Aktuelles

Protokoll des Steuerungskreis- treffen online!

Das Ergebnisprotokoll des 26. Treffen des Steuerungskreises vom 8. April 2019 ist nun online!

Ergebnisprotokoll und Präsentation des 20. Platzgesprächs Bismarckplatz online!

Ergebnisprotokoll und Präsentation des 20. Platzgesprächs Bismarckplatz vom 2. Februar 2019 sind nun online!

Protokoll zu Olga-Areal jetzt online

Das Protokoll vom 28.01.2019 der Projektgruppe Olgäle2012 e.V mit dem Thema: Gestaltung der Spielfläche auf dem neuen Platz an der Hasenbergstraße ist jetzt online!