Ihr Beitrag für Seefeld

 

Bitte beachten Sie:

Die Phase I (Bestandsaufnahme) ist nun abgeschlossen - es können daher keine Beiträge mehr an der Pinnwand eingebracht werden. Außerdem ruht der gesamte Beteiligungsprozess in Folge des Kommunalwahlkampfes bis zum Frühjahr 2020.

Natürlich können Sie sich aber auch während dieser Zeit hier auf der Online-Plattform über den Prozess informieren: Auf der Online-Plattform finden Sie alle neusten Informationen und Entwicklungen zum Prozess, Beiträge aus der Breiten Beteiligung, Berichte aus den Bürgerwerkstätten sowie eine Zusammenstellung der Ergebnisse aus Phase I.

Beiträge

Ich finde, dass die Förderung von E-Mobilität (auch für das Zweirad) fehlt.*
Warum müssen 2 Millionen Euro für das Grundstück am Jahnweg ausgegeben werden?*
Für die meisten Bürger sind Umwelt und Emissionen wichtige Themen. Die Bürger wären stolz, wenn es hier ehrgeizige Visionen gäbe.*
Aus meiner Sicht gibt es zu viele Naturschutzflächen und zu wenige Erholungsflächen.*
Mir ist es wichtig, dass die Grünstreifen mit Blumen nicht mehrfach gemäht werden.*
Mir ist es wichtig, dass im Winter kein Salz gestreut wird bzw. dass das Streuen eingeschränkt wird.*
Ich finde, dass die Grünstreifen in der Lindenallee nicht gemäht werden dürften.*
Ich sehe keine klare Vision/keine festen Ziele in Sachen Klima-/Umweltschutz, z.b. eine CO2-Reduzierung um 10%/Jahr oder eine Reduzierung des Verpackungsmülls um 10%/Jahr. *
Mir ist es wichtig, die Hauptstraße in Seefeld (Parkbuchten) zu begrünen.*
Aus meiner Sicht sind die Verkehrsinseln "falsch" bepflanzt. Besser wäre es, natur- bzw. bienenfreundliche Pflanzen zu wählen.*
Meiner Ansicht nach wird der Klimaschutz nicht ernst (genug) genommen.*
Meiner Ansicht nach haben wir zu viel Landschaftsschutz.*
Ich sehe den hohen Anteil an geschützten Naturräumen als Stärke an.*
Ich betrachte den Badeplatz der Gemeinde Seefeld am Wörthsee als Stärke.*
Es gibt noch ein paar Straßen und Wege, die nicht geteert sind. Gottseidank! Denn hier gehen die meisten spazieren.*