Ihr Beitrag für Seefeld

 

Bitte beachten Sie:

Die Phase I (Bestandsaufnahme) ist nun abgeschlossen - es können daher keine Beiträge mehr an der Pinnwand eingebracht werden. Außerdem ruht der gesamte Beteiligungsprozess in Folge des Kommunalwahlkampfes bis zum Frühjahr 2020.

Natürlich können Sie sich aber auch während dieser Zeit hier auf der Online-Plattform über den Prozess informieren: Auf der Online-Plattform finden Sie alle neusten Informationen und Entwicklungen zum Prozess, Beiträge aus der Breiten Beteiligung, Berichte aus den Bürgerwerkstätten sowie eine Zusammenstellung der Ergebnisse aus Phase I.

Beiträge

Es gibt leider starke Vorbehalte gegen Mietinteressenten bspw. aus Afrika. Sie finden noch schlechter Wohnungen!*
Wohnungen für Familien (drei bis vier Zimmer) fehlen.*
In meinen Augen sollten die Ruhebänke besser gepflegt und repariert sowie evtl. erweitert werden.*
Man könnte mehr Wohnraum für Studierende in Häusern schaffen, in denen nur eine ältere Person wohnt.*
Ich finde, dass die Ortsteile besser zusammenwachsen sollten.*
Wir haben ausreichend Wohnfläche (in m²) pro Einwohner.*
Ich bin dafür, die Salzstreuung einzustellen.*
Ein kleiner Supermarkt oder "Tante-Emma-Laden" in Laufnähe fehlt.*
Es gibt zu wenig bezahlbaren Wohnraum und Leute mit durchschnittlichem Einkommen ziehen weg.*
Meiner Ansicht nach gibt es keine oder unbrauchbare Infos über Gemeindeentscheidungen.*
Es gibt keine passenden Wohnungen für junge Leute.*
In Seefeld fehlen inklusive Wohnformen (wie z.B. Königsbrunn).*
Ich glaube, dass die Gefahr besteht, dass der ländliche Charakter Seefelds verloren geht.*
Es gibt keinen bezahlbaren Wohnraum für z.B. Krankenpfleger, Kindergärtener*innen usw..*
Es gibt keine Ein- bis Zwei-Zimmer-Sozialwohnungen.*