Ihr Beitrag für Seefeld

 

Bitte beachten Sie:

Die Phase I (Bestandsaufnahme) ist nun abgeschlossen - es können daher keine Beiträge mehr an der Pinnwand eingebracht werden. Außerdem ruht der gesamte Beteiligungsprozess in Folge des Kommunalwahlkampfes bis zum Frühjahr 2020.

Natürlich können Sie sich aber auch während dieser Zeit hier auf der Online-Plattform über den Prozess informieren: Auf der Online-Plattform finden Sie alle neusten Informationen und Entwicklungen zum Prozess, Beiträge aus der Breiten Beteiligung, Berichte aus den Bürgerwerkstätten sowie eine Zusammenstellung der Ergebnisse aus Phase I.

Beiträge

Es ist schade, dass es solch einen hohen Anteil privater Seezugänge gibt, wohingegen öffentliche Badeplätze überfüllt sind.*
In Hechendorf fehlt ein Supermarkt!*
Ich finde eine Ampel-Vorrangschaltung für Busse wichtig.*
Es gibt zu wenige kleinere Wohnungen.*
Ich finde, dass die Landwirtschaft ihrer ökologischen Verantwortung nicht gerecht wird.*
Es befindet sich zu wenig Wohnraum in öffentlicher Hand und daher gibt es wenig Spielraum für soziale Wohnungsangebote.*
Schwäche: Meiner Meinung nach, sollte das Aubachtal nicht weiter bebaut werden. Keine Ausweitung des Gewerbegebietes.*
Wir haben die Chance, durch künftige Bauplanung statt Einfamilienhäusern und Doppelhaushälften Mehrgenerationen"häuser" zu gestalten.*
Mir ist es wichtig, dass Tempo-30-Zonen im gesamten Ort eingerichtet werden, außer auf Staatsstraßen.*
Ich denke, dass sich zu wenige Wohnungen in Gemeindebesitz befinden.*
Irrsinnige Landschaftsschutzverordnungen aus 1972 blockieren kommunale Planungshoheit.*
Es gibt keine bezahlbaren Wohnungen, auch keine kleineren.*
Warum bauen wir weiter Einfamilienhäuser?*
Es gibt kaum eine Möglichkeit am Ort zu bleiben, wenn man sein Haus aufgibt.*
"Alte" Häuser sollten klimaneutral saniert werden, eine Quartiersanierung findet kaum statt.*