Die Pinnwand

In der ersten Phase des Bürgerdialogs ("Ermitteln") geht es darum, alle Wünsche, Bedarfe und Ideen zur Ausstattung des neuen Kombibads zu erfassen. Die Bewertung in Hinblick auf die Umsetzbarkeit wird in der zweiten Phase ("Ermitteln und Bewerten") im Rahmen der Planungswerkstätten erfolgen. Am Ende soll ein familienorientiertes Sport- und Freizeitbad entstehen.

Sie möchten eine Idee, ein Anliegen oder ein Argument in den Bürgerdialog zum neuen Metzinger Kombibad einbringen? Hier an der Pinnwand ist Platz dafür.

Um einen Beitrag zu verfassen, brauchen Sie sich nicht zu registrieren oder anzumelden, sondern lediglich Ihre Ideen, Kritikpunkte oder Denkanstöße in das Formular eintragen und absenden. Ihr Beitrag wird an die Moderatoren weitergeleitet und zeitnah auf die Pinnwand gesetzt.

Es ist dabei Ihnen überlassen, ob Sie Ihren Namen oder ein Pseudonym wählen. Ihre Mailadresse wird bei Polit@ktiv hinterlegt, aber nicht mit dem Beitrag angezeigt.

Sie möchten wissen, welche Themen bereits im ersten Beteiligungsprozess angesprochen wurden? Schauen Sie nach unter Wünsche und Ideen aus dem 1. Bürgerdialog. 

altersgruppen (2) anbindung (4) angebote (1) aschenbecher (1) ausstattung (6) außenbereich (42) babybecken (8) babyschwimmen (2) bademeister (1) barrierefreiheit (5) beachvolleyball (6) becken (6) behindertengerecht (1) bepflanzung (2) bistro (2) boulderwand (2) busanbindung (1) bänke (2) bäume (6) cabriodach (1) chip (1) dampfbad (1) dampfgrotte (4) drehkreuze (1) duschen (12) edelstahlbecken (1) eintritt (6) energie (2) erholungsbereich (2) erreichbarkeit (4) fahrradstellplätze (3) fahrradweg (1) familienbad (4) fitness (2) fkk (4) flossen (1) fußball (1) gastronomie (20) gelände (1) gmbh (1) grillen (1) innenbereich (40) jugend (1) jugendliche (1) kinder (2) kinderbecken (10) kinderbereich (5) kinderdusche (1) kindertoiletten (2) kiosk (4) kleinkinder (1) kleinkinderbecken (12) klettern (2) kosten (3) kurzschwimmer (1) ladestationen (1) lage (2) lehrschwimmen (2) liegefläche (22) lufttemperatur (1) lärm (2) mail (6) massage (5) nachbarschaft (1) naturbadebereich (1) nichtschwimmerbecken (18) panorama (3) parken (13) parkplätze (1) personal (3) planschbecken (2) poolbar (1) postkarte (69) raucherbereich (1) regenerationsbecken (1) ruhebereich (9) rutschen (33) salzwasser (4) sandkasten (3) sanierung (1) sanitäranlagen (2) sauna (20) schallschutz (1) schatten (9) schließfächer (4) schnellschwimmer (3) schulschwimmen (2) schwimmbecken (5) schwimmerbecken (31) schwimmfläche (1) schwimmunterricht (1) sitzgelegenheit (1) slackline (2) solarium (1) sonne (5) spaßbecken (3) spielbereich (6) spielplatz (10) sport (3) sportbereich (6) sportschwimmen (6) sprudel (1) sprungbecken (24) sprungturm (10) standort (1) startblock (1) strandbereich (1) strudel (1) tauchen (1) temperatur (1) themenwasserwelt (1) thermalbecken (5) tischtennis (1) toiletten (4) turnhalle (1) umkleiden (9) verkehrsanbindung (1) volleyballfeld (3) warmwasser (3) warmwasserbecken (5) wasserattraktionen (2) wasserbar (2) wasserfall (2) wasserlift (1) wasserpilze (3) wasserspiele (3) wasserstrudel (3) wassertemperatur (3) wassertiefe (1) wasserwelt (3) wellenbad (6) wellness (15) whatsapp (5) whirlpool (5) wickelraum (3) öffnungszeiten (7) ökologie (2) öpnv (3)

Zum Außenbereich:

  • Kinderbecken
  • Schwimmen

Weitere Ideen:

  • Spielbereich für Kinder
  • Sauna

Markus Nagg, 09.08.2018*

Zum Außenbereich: Ein Beachvolleyballfeld

Zum Innenbereich: Getrennte Becken zum Schwimmen und für Kinder

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?: Weil es mehr Platz bietet und größer ist von den Liegeflächen

Doro, 09.08.2018*

Zum Außenbereich: 50m-Sportbecken mit 5 Schwimmbahnen, Nichtschwimmerbereich mit Wasserpilz, Rutschen Kinderbecken mit Wasserattraktionen, Beachvolleyball, Mini Soccer

Zum Innenbereich: Erlebnisbad mit Rutschen, Whirlpool, Innenbecken mit Durchschwimmkanal nach außen, Thermalbecken, Kinderbecken/Kinderwelt separat, Baby und Kleinkind Extra, Strömungskanal, Eissäulen wie im Fildorado, Separater Saunabereich mit verschiedene Saunen und Dampfbad, Aufgussprogramm, Massagen und Saunagarten

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen: Genügend Liegeplätze und Schattenplätze

Platz für weitere Ideen, Wünsche oder Fragen: Schwimmkurse für Kinder und verschieden Kursangebote wie Aquafitness, Aquacycling, Aquajogging

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?: Freibad Reutlingen, groß und Menge verläuft sich, Dettingen/Erms, sehr schön angelegt, Fildorado oder F3  Fellbach, ein Elebnis

Sarah Berner, 09.08.2018*

Zum Außenbereich: Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken. Baby-/Kleinkindbecken mit viel Schatten und Liegeplätze. Spielplatz für die Kids mit Wasser. Verschiedene Rutschen und Wasserläufe/Fälle usw.

Zum Innenbereich: Nichtschwimmerbecken wie beim alten Hallenbad. Super wäre ein abgetrennter Kleinkinderbereich wie im Hallenbad Tübingen Nord.

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen: Sehr wichtig sind Schattenplätze

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?: Hallenbad Tübingen Nord - sehr schön aufgeteilt, Kleinkinderbereich schön warm, Freibad Reutlingen - super Beckenauswahl, groß, wellenbecken, Rutschen, Kleinkinderbereich

Nadine, 08.08.2018*

Zum Außenbereich: Liegebereich mit viel Schatten und möglicherweise ein paar Liegestühlen...Baby-Becken im Schatten...Nichtschwimmerbereich gut zum Reinlaufen,  nicht gleich direkt so tief, wie es jetzt ist....Rutsche am besten als breite Wellenrutsche wie in Dettingen und/oder lange Rutsche, die nicht so steil ist, wie die jetzige...Wellenbad

Zum Innenbereich: Whirlpool, Erlebnisduschen, Wellenbad, Strudelbecken, Babybecken mit kleiner Rutsche...Rutsche auch im Nichtschwimmerbereich

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum? : Ja, Freibäder Reutlingen und Dettingen, da größeres "Spaßangebot"...Hallenbad Fildorado ebenfalls wegen dem Spaßangebot

Sabrina S., 08.08.2018*

Zum Außenbereich: Eigenes Becken für Schwimmer (50m), ein paar "spannende" Rutschen, ein "Spielbecken" (vergleichbar mit dem aktuellen großen Becken)

Zum Innenbereich: Ebenfalls ein Schwimmerbecken (mehr als 5 Bahnen, 25m), ein Becken mit zunehmender Tiefe (evtl. mit Wellen), kleine Kinderrutsche

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen: Nicht zu nah an der Straße

Platz für weitere Ideen, Wünsche oder Fragen: Hallenbad sollte trotzdem saniert werden, da es sich gut als Lehr- und Vereinsbecken eignet. Das Freibad muss doch nur weg, weil es angekauft wurde, oder?

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?: Dettingen, da die Zeugnissgutschene nur dort gültig sind, Urach Sportverein, Badkap, wenn ich in ein Spaßbad möchte

Anonym, 08.08.2018*

Gastronomie:
  • Angesichts der Affenhitze eine „Iglu-Bar" (klimatisiert) für Eis und kalte Getränke.

Finanzierung:

Der Anteil der Menschen ab 65 Jahren, die sich noch an der Bezahlung des Kombibads beteiligen, ist überschaubar.
Aber unsere Kinder und Enkelkinder (und der anderer Leute) werden mit ihrer Lohnsteuer und Einkommenssteuer dieses Bad in den nächsten 50 Jahren finanzieren, also haben sie auch Anspruch auf etwas Vernünftiges. Die Stadt und der Gemeinderat haben nur darauf zu achteten, dass sich die Jungen nicht übernehmen.
 
Anonym, 06.08.18*

Zum Außenbereich:

  • Schwimmerbecken mit 50m
  • Abgetrennte Bahnen für "Sportschwimmer"
  • Attraktiver Nichtschwimmerbereich mit Kniehohem Wasser und Rutsche (analog Dettingen / Tübingen)
  • natürliche Schattenbereiche
  • Beachvolleyballfeld
  • kleines Fussballfeld

Zum Innenbereich:

  • Abgetrennte Bahnen für "Sportschwimmer" (wie im Fildorado)
  • auch im Sommer geöffnet (wie Fildorado)
  • Aqua Fitness Kurse
  • einfache Sauna

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen:

  • ausreichend Parkplätze
  • kurz Laufwege vom Parkplatz bis Bad

Platz für weitere Ideen, Wünsche oder Fragen:

  • Schwimmertarif für 2 Stunden, der nicht 7 Euro kostet wie im Fildorado.
  • 2-3mal Frühschwimmer-Öffnungszeiten ab 6 Uhr (ggf. nur für das Sportschwimmerbecken)
  • ausreichend Sitzgelegenheiten zum Essen

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?:

  • Tübingen (getrennte Sportschwimmerbahnen mit Hinweisschildern)
  • Nürtingen (schöner Kleinkindbereich)
  • Dettingen (Nähe zum Wohnort und bis 21 Uhr teilweise geöffnet)
  • Bad Urach (geöffnet jeden Tag ab 6 Uhr)
  • Nördlingen (Sportschwimmbecken öffnet früher als der andere Teil des Freibads)

O. Minder, 04.08.2018*

Zum Außenbereich: Den Beckenboden nicht so glänzend machen wie in Dettingen. Der blendet im flachen Wasser, sodass viele Leute sich die Augen zukneifen müssen.

Zum Innenbereich: Ein Spaßbecken, was die Möglichkeiten bietet, um aufblasbare Spielgeräte wie eine Kletterwand zu nutzen oder eine Slackline über das Wasser zu spannen.

S. Wiersdorff, 02.08.2018*

Zum Außenbereich: Ich wünsche mir einen attraktiveren Kleinkindbereich (Planschbecken mit Mini-Rutsche und ein Becken, wo Nicht-Schwimmer-Kinder auch spielen können mit Wasser bis Bauchhöhe), viel Schattenbereiche und ein Schwimmerbecken, das abgetrennt ist vom Rest, so dass man ungestört Bahnen ziehen kann.

Zum Innenbereich: S.o. bzgl. Schwimmer/Nichtschwimmerbereich. Toll wäre eine „einfache" Sauna (Wellness gibts ja in Bad Urach aber für zwei Saunagänge im Winter ist mir das zu weit und zu teuer).

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen: Ausreichend Parkplätze sollten vorhanden sein.

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?: Ja, Kleinkindbereich ist derzeit unattraktiv - meinem Sohn ist das grosse Becken zu tief und das Planschbecken zu langweilig. Und: Wenn man einfach nur schwimmen will, nervt das „Slalomschwimmen", da es keine abgetrennten Schwimmerbahnen gibt.

Dunja Schenk, 02.08.2018*

Unser neues Kombibad benötigt ein separates Becken für verschiedene Bereiche:
  • zum Ballspielen zwei Wasserballtore (herausnehmbar)
  • zum Klettern: Kletterparcour über dem Becken
  • mehrere Gegenstromanlagen für Senioren morgens, als Trainingsmöglichkeit für Wettkampfschwimmer und z.B. für Triahlon-Schwimmer
Weiterer Bedarf:
  •  Laufband und Fahrrad als kleines Leistungzentrum erweiterbar für Wassergymnastik (Gesundheit/AOK).
Wichtig ist mir, dass der Spagat zwischen Jung und Alt sinnvoll gelöst wird: Die Alten wollen ihre Ruhe haben und chillen. Junge Leute wollen gefordert werden und etwas erleben ("Fun haben"). 
 
Anonym, 02.08.19*

Zum Außenbereich: Ich wünsche mir ein seperates Schwimmerbecken ohne Sprungturm. (Olympiabecken)

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen: Das kann aber gerne auch am alten Freibad gebaut werden, Bongertwasen und Kombibad muss nicht sein.

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?: Weil Metzingen kein seperates Schwimmerbecken hat.

O.Trautwein, 31.07.2018*

Zum Außenbereich: Ein getrenntes Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken mit Sprungbereich wäre gut, dann könnten die Schwimmer ungestört ihre Runden ziehen und die anderen im Nichtschwimmerbecken planschen und springen. Im Nichtschwimmerbereich wäre auch eine Wasserrutsche eine tolle Sache. An das Nichtschwimmerbecken angehängt könnte es einen "Springer"-Bereich geben. Mit Sprungtürmen bis 5 Meter. Dann wären die Bereiche Planschen, Springen und Schwimmen gut voneinander abgegrenzt.

Zum Innenbereich: Im Innenbereich sollte für die Schulen ein "Lehrschwimmbecken" für die Jüngeren und für die Älteren ein Schwimmbecken zur Verfügung stehen. Gerne etwas breiter, damit die Schulen sich ausbreiten können. Für die übrigen Schwimmer sollte dennoch ausreichend Platz zur Verfügung stehen.

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen: Ausreichende Schattenflächen sollten eingeplant werden.

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum? : Freibad Reutlingen, da es dort eine breite Bädervielfalt gibt. Man kann rutschen, springen und schwimmen.

Sabrina, 31.07.2018*

Zum Außenbereich: Eine größere Rutsche für mehr Badevergnügen sowie einen großen Sprungturm bis 10m.

Benjamin, 31.07.2018*

Meine Ideen für das neue Kombibad:

  • Ein kombiniertes Hallen- und Freibad bietet die Möglichkeit mit der gleichen ökologischen und ökonomischen Heizanlage das Wasser so zu heizen, dass aus der Halle in das Außenbecken auch in kälteren Monaten geschwommen werden kann.
  • Ein Warmwasserbecken mit Massagedüsen im von innen erreichbaren Außenbereich wäre sinnvoll. Ein Sprungbecken in der Halle ist attraktiv für Jugendliche.
  • Im Außenbereich sollte ein Kinderplanschbecken zur Wassergewöhnung sein. Das Becken mit Stehtiefe zum Schwimmenlernen gibt es im bestehenden Hallenbad.
  • Eine Sauna gehört zur Muskelregeneration ins Otto-Dipper-Stadion. Wohlfühlen kann man sich auch in der Badewanne und Schwitzen durch körperliche Tätigkeit. Die Förderung der Immunabwehr durch Sauna ist wissenschaftlich nicht erwiesen.
  • Die Lage für ein neues Freibad im alten Bereich ist indiskutabel, weil inmitten von „vereinigten Hüttenwerken", Tankstelle und Hauptverkehrsstraßen. Die schönen Bäume können auch Handwerker. bei der Auslagerung ihrer Betriebe erhalten, den Platz erwerben, sanieren und überbauen.
  • Schwimmsporttraining, Schwimmkurse, Schulschwimmen, Wassergymnastik mit Ausdauerkomponente könnten entlastend für das Kombibad als essentiell für die Bürgergesundheit stattfinden. Der Eingangsbereich und die Sporthalle könnten an ein Fitness-Studio verpachtet werden, das die Schwimmhalle zu „Wasserprogrammen" nützen könnte.

Dr. med. Peter Bornhäuser per Brief 30.07.18

Aktuelles

04.05.2019 In der Gemeinderatssitzung wurde über die Zukunft des Kombi-Bads entschieden. Die umfassende Plan-Idee wurde gelobt, aber auch manche Bedenken wurden geäußert. 
Lesen Sie hier in der Presseschau weiter...

02.05.19, der Gemeinderatsbeschluss zum Raumprogramm des Kombibads gibt grünes Licht für großzügige Ausstattung des künftigen Metzinger Bades: Mit großer Mehrheit hat der Metzinger Gemeinderat die Bad-Variante beschlossen, die bereits in der zweiten Planungswerkstatt Ende März von engagierten Bürgern favorisiert und abgesegnet worden war.

Hier finden Sie weitere Informationen rund um das Raumprogramm und den Beschluss


04.04.2019, Die zweite Planungswerkstatt ist erfolgreich beendet. Hier finden Sie einen Bericht und Bilder von der Veranstaltung...

21.03.19, Die zweite Planungswerkstatt steht vor der Tür! Los geht es am Samstag. 30.03.19, um 10:00 Uhr. Ende ist voraussichtlich gegen 15:00 Uhr. Teilnehmen dürfen alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt, die bereits bei der ersten Planungswerkstatt dabei waren. 

11.02.19, Planungsidee bei erster Planungswerkstatt vorgestellt und diskutiert. Lesen Sie hier einen ersten Bericht zur Planungswerkstatt (Bilder und Videos folgen in Kürze).


19.12.18: Jetzt anmelden zur 1. Planungswerkstatt am Samstag, 09. Februar 2019, 10:00 bis 16:00 in der Metzinger Stadthalle. Mit einem Klick finden Sie hier weitere Informationen zur Planungswerkstatt sowie das Anmeldeformuar

Netiquette

Es ist unser Ziel, dass sich möglichst viele Bürgerinnen und Bürger am Dialog beteiligen und ihre Ideen und Anliegen in die zukünftige Entwicklung ihrer Kommune einbringen. Emotionen bleiben dabei...

Eintrag komplett anzeigen