Kernaussagen zu Fragen, Anliegen und Ideen

Nicht nur Argumente, sondern auch Fragen, Anliegen und Ideen werden im Laufe des Bürgerdialogs geäußert.  Alle Kernaussagen aus diesem Bereich  finden Sie hier im Überblick,  jeweils mit den Autoren bzw. mit den Ursprungsbeiträgen verlinkt. So können Sie den genauen Wortlaut mit einem Klick nachvollziehen.

Wir extrahieren regelmäßig, so dass im Verlauf des Beteiligungsprozesses natürlich noch weitere Kernaussagen dazu kommen werden. 

Sie finden, wir haben Ihre Aussage trotz aller Sorgfalt nicht richtig wiedergegeben? Dann lassen Sie es uns bitte so schnell wie möglich wissen, damit wir diese gleich korrigieren können. Vielen Dank!

Kernaussagen: Fragen

Wo liegt der Sanierungsbedarf beim Freibad?

Quelle: Auftakt

Wo liegt der Eingang zum Bad?

Quelle: Auftakt

Wie werden bei einem Neubau die Wünsche der Schulen in die Gestaltung miteinfließen?

Quelle: Sibylle Schenk

Wie viel Geld bringt der Verkauf der Freibadfläche ein?

Quelle: Auftakt

Wie soll die Ausstattung im Kombibad sein (Becken, Badeangebot)?

Quelle: Auftakt

Wie lange ist das Hallenbad während der Sanierung geschlossen?

Quelle: Richard Knödler

Wie hoch sind die Kosten für die einzelnen Standortvarianten?

Quellen: Auftakt , Irene Keiter , Auftakt

Wer hat Sanierungsbedarf festgestellt und wann?

Quelle: Auftakt

Welche Routen bzw. Haltestellen des ÖPNV kämen für die Anbindung des Bongertwasen infrage?

Quelle: Arne

Was passiert mit den alten Bädern/ Standorten? Muss das Hallenbad, falls das Kombibad gebaut wird, so erhalten werden (evtl. mit neuer Nutzung)? Oder wird es abgerissen?

Quellen: Andreas Schendekehl , Rahel Werner , Elisa Werner , Cedric Rolliger , Auftakt

Sind neue, sichere Radwege zum Bad geplant?

Quellen: Auftakt , Auftakt

Kann der Prozess durch Mehrfachnennung eines Argumentes manipuliert werden?

Quelle: Auftakt

Ist für ein Kombibad weniger Personal notwendig?

Quelle: Auftakt

Ist das Hallenbad als "reines" Lehrschwimmbecken denkbar?

Quelle: Auftakt

In welche Bäder sollen die Schwimmvereine während der Sanierungszeit ausweichen?

Quelle: Nini

Die Verkehrsbelastung ist bereits am Limit. Wie soll mit diser zusätzlichen Belastung umgegangen werden?

Quelle: Anonym

Diebstahl von Fahrrädern in Metzingen ist ein großes Problem, wie soll damit am Bongertwasen umgenangen werden?

Quelle: Anonym

Besitzt die Stadt Metzingen auf dem Bongertwasen die erforderlichen Flächen?

Quellen: Friedrich Lorch , Andreas Schendekehl

Kernaussagen: Ideen und Anliegen

Anliegen: Es darf nicht an Bademeisterpersonal gespart werden

Quelle: Kimball Roelofs

Schlagwörter:  personal

Das Kombibad sollte familienfreundlich gebaut werden (Baby- und Kinderbecken, Rutschen)

Quellen: Rosa Vernaci , Kimball Roelofs , Tom.Essig , Tom.Essig , Marvin

Schlagwörter:  familienfreundlichkeit

Besuch der Bäder soll bezahlbar bleiben (Eintritt, Essen, ... )

Quellen: Anonym , Kimball Roelofs , Anonym

Schlagwörter:  kombibad eintrittspreise

Anliegen: Eintrittspreise sollten günstig bleiben.

Quellen: Anonym , Kimball Roelofs

Schlagwörter:  eintrittspreise

Das Kombibad sollte eine umfangreiche Ausstattung bekommen (evtl. Sprungbecken, Sandstrand, Whirlpool, Wasserstrudel, Sauna, Sprungturm, Wildwasserrutsche, Kiosk usw.)

Quellen: Marvin , Kimball Roelofs , Eva Eckstein , Anonym , Albert Wetzel , Anonym , Anonym , Jessica , Anonym , Anonym , Tom.Essig , Leoni und Hanna , Anna , Arben , va , G.Bisso , wagoht

Schlagwörter:  kombibad ausstattung

Idee: Kooperation mit Holy

Quellen: Heidrun Schmid-Salzer , Roman Jehle

Schlagwörter:  freibad holy-ag investor

Umgehung der Schließungszeiten wenn Renovierung nicht gleichzeitig – z.B. Hallenbad im Sommer und Freibades im Winter.

Quellen: Anonym , Gudrun Krüger-Schmid

Schlagwörter:  hallenbad freibad schließzeiten renovierung

Anliegen: Erhöhtes Verkehrsaufkommen an heißen Tagen sorgt für schlechte Luft, wenn Kinder und Jugendliche mit dem Auto in die Stadt gefahren werden.

Quelle: Doris Fritz

Schlagwörter:  ökologische aspekte verkehrsaufkommen

Idee: Kombibad lieber an einem anderen Standort - z.B. Henningareal

Quellen: Sibylle Klädtke , Anonym

Schlagwörter:  alternativer standort

Während Umbau des Hallenbades könnte das Freibad mit flexibler Überdachung auch im Winter nutzbar gemacht werden (Schwimmunterricht dann auch im Winter möglich)

Quellen: Auftakt , Anja Boettinger , Friedrich Lorch , Wolfgang Zimmermann , Reinhard Martin

Idee: Eingang, Becken- und Umkleidebereich des Freibads durch Neubau nach hinten an die Paul-Lechler-Straße verlegen. Dadurch könnte der Badebetrieb im Freibad während dem Neubau ohne Unterbrechungen erfolgen, ein attraktiverer Eingangsbereich entstehen und die Zufahrt wäre nicht so eng wie derzeit.

Quellen: Wolfgang Zimmermann , A. Focht/E. Gessler

Schlagwörter:  eingang sanitäranlagen aufteilung

Bus zum Kombibad müsste im Viertelstundentakt fahren um attraktiv zu sein.

Quelle: Anonym

Schlagwörter:  erreichbarkeit öpnv

Der Bongertwasen braucht eine ÖPNV-Anbindung bzw. Anbindung an den Stadtverkehr (Shuttlebus), wenn dort ein Bad errichtet wird.

Quellen: Werner Reusch , Reimund Kneissler , G.Bisso , Elisabeth Pohl-May , H. - J. Polte , Seiboldschüler , Hans-Jörg Buck , Ursula Benz , Monika Beck , Theodor Schall

Schlagwörter:  öpnv bongertwasen

Idee: Spätere Erweiterung des Freibads auf Henning-Areal

Quelle: A. Focht/E. Gessler

Schlagwörter:  freibad erweiterung henning-areal

Idee: Verlegung des Spielbereichs von hinter dem Hallenbad nach vorn auf den Platz des bisherigen Brunnens, um Platz für Anbau zu gewinnen. Technikbereich ins UG, Warmbadebereich darüber. (Hallenbad)

Quelle: A. Focht/E. Gessler

Schlagwörter:  anbau hallenbad

— 15 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 15 von 62 Ergebnissen.

Portlets können nun hier hinzugefügt werden! (Dieser Schriftzug verschwindet in der mobilen Ansicht)

Aktuelles

30. Mai: Nachschub für die Presseschau: Das Reutlinger Wochenblatt kommentiert den Beteiligungsprozess in Metzingen. [PDF]

28. Mai: Wir haben die komplette Gemeinderatssitzung dokumentiert mit allen Statements und Dokumenten zum Download. Hier finden Sie unseren ausführlichen Bericht.

20. Mai: Die Entscheidung im Gemeinderat ist gefallen: Erste Presseartikel aus dem Reutlinger General-Anzeiger und der Südwestpresse finden Sie in unserer Presseschau.

Am Donnerstag, 17. Mai, findet die Öffentliche Gemeinderatssitzung zur Zukunft der Metzinger Bäder um 18:00 Uhr in der Stadthalle statt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen!


20. April 2018: Bitte beachten Sie: 
Die Bürgerempfehlung und den Bericht zur zweiten Konsensuskonferenz jetzt online zum Nachlesen.