Wie entscheidet der Gemeinderat?

Entscheidungskriterien 

Die Entscheidung für die Sanierung oder auch den Neubau der Bäder wirkt sich nachhaltig auf die zukünftige Stadtentwicklung Metzingens aus. Aus diesem Grund möchte der Gemeinderat möglich viele Bürgerinnen und Bürger in den Entscheidungsfindungsprozess miteinbeziehen, in dem jede und jeder im Vorfeld der Entscheidung die bereits bestehenden Argumente prüfen, diskutieren und ergänzen kann. 

Der Gemeinderat besitzt als durch Wahl legitimiertes Entscheidungsorgan die Aufgabe, am Ende des Prozesses alle Argumente abzuwägen und einer Variante den Vorzug zu geben.

Dabei liegen – Stand heute – folgende Kriterien zugrunde:

  • Bedarf der Schulen
  • Bedarf der Schwimmsportvereine
  • Bedarf der Freizeitschwimmer aller Bevölkerungsgruppen (Jung bis Alt, Menschen mit Handicap)
  • Bäder als wichtiger Standortfaktor für die Attraktivität Metzingens für Einwohner, Unternehmen und Gäste
  • Bedarf an Flächen (Gewerbeflächen, Wohnbauflächen, Parkplatzflächen und sonstigen Flächen)
  • Ökologische Gesichtspunkte
  • Dauerhafte Finanzierbarkeit
  • Eintrittspreise
  • neue Gesichtspunkte oder Vorschläge, die relevant sind, aber bisher nicht geäußert wurden oder bekannt sind. 

Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich im Laufe des Bürgerdialogs weitere Kriterien ergeben, die die Entscheidung des Gemeinderats beeinflussen.

Portlets können nun hier hinzugefügt werden! (Dieser Schriftzug verschwindet in der mobilen Ansicht)

Aktuelles

16.01.18, Die erste Beteiligungsphase ist beendet. Sie möchten weiterhin mitdiskutieren? Nutzen Sie gern unser Forum oder schicken Sie uns Ihren Beitrag per Mail

15.01.18, Letzter Tag der ersten Phase des Bürgerdialogs. Jetzt noch beteiligen und Argumente einbringen!

13.01.18, Noch zwei Tage sind Zeit für Ihre Beiträge zum Bürgerdialog. Alle Beiträge, die bis zum 15.01.18 eingehen, werden in die Konsensuskonferenz einfließen.  Jetzt noch mitmachen!


05.01.18, Die Diskussion im Forum geht weiter: Lesen Sie heute den Beitrag von Herr Dr. Winfried Glüer. 

29.12.17, Aufgrund der außerordentlich vielzähligen Teilnahme wird die erste Beteiligungsphase bis Mitte Januar verlängert.

29.12.17, Auf der Basis der bisherigen Beiträge und Informationen wägt Michael Wetzel pro und contra ab. Zu welchem Ergebnis er kommt, lesen Sie jetzt im Forum. 

28.12.17, Gegen die Verlegung der Bäder argumentiert Dr. H. Kleineikenscheidt im neuesten Beitrag jetzt im Forum

28.12.17, Täglich gehen weitere Beiträge Pro und Contra im Forum ein. Heute geht es beispielsweise um das Stichwort Verkehr und die Frage, ob ein Bad am Bongertwasen die Verkehrsbelastung stark erhöht. Wie sehen Sie diesen Punkt? Schauen Sie rein und diskutieren Sie mit!