Informationen und Dokumente

Auftaktveranstaltung: 30. April im Prediger

Um was geht es eigentlich beim Aktions-Plan Inklusion? Das steht hier auf dieser Seite. Aber das wurde auch bei einer Veranstaltung erklärt. Die war am 30. April im Prediger in Schwäbisch Gmünd. Wir haben einen Bericht für Sie geschrieben. Unter dem Bericht gibt es außerdem die Vorträge zum Download. Und es gibt auch eine lange Liste. In der steht, was die Teilnehmer sich gewünscht haben. Für den Aktions-Plan Inklusion in Schwäbisch Gmünd. Jetzt können Sie hier online weiter mitreden: Auf der Pinnwand oder im Forum.

Der Aktionsplan Inklusion

Jeder soll mitmachen dürfen. Egal ob mit Behinderung oder ohne. Deswegen gibt es den Aktionsplan Inklusion. Der ist aber noch nicht fertig. Was soll da rein? Darüber können Sie mitreden! Los geht es damit bei der Auftaktveranstaltung. Weiter geht es dann online: Sie können unsere Pinnwand oder das Forum benutzen. Die neueste Version des Aktionsplans finden Sie hier:

Andere Dokumente

Der Sozial-Ausschuss von der Stadt Schwäbisch Gmünd hat über den Aktionsplan Inklusion gesprochen. Da wurde eine Präsentation gezeigt. Diese Präsentation können Sie hier anschauen:

Zeitplan

  • 4. März 15

Vorstellung beim Sozialausschuss

  • 25. März 15

Vorstellung beim Beirat seniorenfreundliches und barrierefreies Schwäbisch Gmünd

  • 30. April 15

Auftaktveranstaltung

Wir starten den Aktionsplan.

Der Start ist im Prediger in Schwäbisch Gmünd. Von 17.30 Uhr bis ungefähr 20 Uhr.

Es gibt einen Bericht der Veranstaltung. Da steht auch, was sich die Menschen für den Aktions-Plan Inklusion gewünscht haben.

  • 5. Mai 2015

Vorstellung bei der Personalversammlung der Stadtverwaltung

Herr Macho und Frau Sanwald sind bei der Personalversammlung. Sie erzählen den Mitarbeitern der Stadt vom Aktionsplan.

  • 5. Mai 2015

Gleichstellungstag für Menschen mit Behinderung

Aktion Netzwerk  organisiert den Gleichstellungstag.

Der Gleichstellungstag  ist auf dem Johannisplatz in Schwäbisch Gmünd. Von 11 Uhr bis 13 Uhr gibt es ein Programm.

Der Oberbürgermeister Herr Arnold begrüßt alle die da sind. Es gibt ein buntes Programm. Zusammen von Menschen mit Behinderung und ohne Behinderung. Ein Programm mit Tänzen, Sketchen, Gedichten.

Herr Tödter stellt Frau Sanwald auf der Bühne Fragen zum Aktionsplan.

  • Ab Juni 2015

Viele Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung haben zum Aktionsplan etwas zu sagen. Frau Sanwald und Herr Macho besuchen sie.

Frau Sanwald und Herr Macho besuchen zum Beispiel: Heimbeiräte der Lebenshilfe Schwäbisch Gmünd, „Stammtischtreffen" der Lebenshilfe Schwäbisch Gmünd, Heimbeiräte der Stiftung Haus Lindenhof, Werkstatträte der Stiftung Haus Lindenhof, Offener Treff der Stiftung Haus Lindenhof, Bewohnerversammlung der LWV Eingliederungshilfe GmbH, Vereine für

Menschen mit Hörschädigung, St. Loreto-Fachschule für Heilerziehungspflege, Verbände, Vereine, Firmen und Verwaltungen.

Frau Sanwald und Her Macho erarbeiten mit den Menschen was sie zum Aktionsplan zu sagen haben.

Die Ergebnisse können alle sehen. Hier auf der Internet-Seite unter "aufsuchende Beteiligung".

  • 12. Juni 2015

Alle Bürger sammeln ständig neue Informationen für den Aktionsplan. Heute gibt es den neuesten Versuch vom Aktionsplan.

  • 6. Juli 2015 bis 8. Juli 2015

Frau Sanwald und Herr Macho sind auf der Tagung des IKT-Forums. An der Uni in Linz. Dort lernen sie wie Inklusion in Österreich gelebt wird. Davon können wir lernen.

  • 23. Juli 2015

Mitarbeiter von vielen Firmen von Schwäbisch Gmünd treffen sich im Congress-Zentrum Stadtgarten. Auf Einladung der Stadtverwaltung. Die stellt ihnen Beschäftigungsmöglichkeiten von Menschen mit Behinderung vor.

  • 16. September 2015

    Zwischenbericht Sozialausschuss: Die Projekt-Gruppe für Inklusion erzählt dem Sozial-Ausschuss der Stadt, was so alles passiert ist bisher.
     
  • Oktober 2015

    Ab Oktober machen Menschen mit Behinderung Praktika. Bei der Stadt-Verwaltung von Schwäbisch Gmünd.
     
  • 26. Oktober 2015

Erster Landesinklusionstag

Baden Württemberg hat einen eigenen Aktionsplan Inklusion erarbeitet. Der Aktionsplan von Baden-Württemberg wird heute  vorgestellt.
 

  • November 2015

Im November startet der inklusive Sozial-Führerschein. Menschen mit Behinderung können dabei lernen, wie man sich ehren-amtlich engagieren kann. Zusammen mit Menschen ohne Behinderung.
 

  • 21. Januar 2016

Abschlussveranstaltung im Prediger

Die Leute von der Stadt haben erklärt: Der Aktions-Plan ist fertig. Aber wir werden immer weiter versuchen, ihn besser zu machen. Viele Leute waren da, die am Aktions-Plan mit gearbeitet haben. Wir waren bei dieser Abschluss-Veranstaltung. Und haben einen Bericht darüber geschrieben.

  • Februar 2016

Am 17. Februar: Der Sozial-Ausschuss redet über den Aktions-Plan Inklusion. (Erklärung: Einige Leute aus dem Gemeinde-Rat kümmern sich besonders um soziale Themen. Zum Beispiel um Kindergärten, Familie und auch Inklusion. Diese Leute zusammen sind der Sozial-Ausschuss.)

Am 24. Februar: Der Gemeinde-Rat redet über den Aktions-Plan Inklusion. Und beschließt dann, dass es so gemacht werden soll. Das heißt: Der Gemeinde-Rat beschließt den Aktions-Plan Inklusion.

Beide Termine sind öffentlich. Das heißt, jeder kann hingehen und zuhören. Damit er weiß, was die Leute im Gemeinde-Rat zum Aktions-Plan Inklusion denken. Und was sie daran wichtig finden. Oder was für Ideen sie dazu noch haben.

  • März 2016

Der Inklusionsbeirat trifft sich das erste Mal.

 

Portlets können nun hier hinzugefügt werden! (Dieser Schriftzug verschwindet in der mobilen Ansicht)

Aktuelles Aktuelles

Neues aus Schwäbisch Gmünd

September 2017: Auszeichnung als Leuchtturmprojekt der Bürgerbeteiligung 2016/17!

September 2016: Das Projekt "Aktions-Plan Inklusion" ist im Wettbewerb, um "Leuchtturm der Bürgerbeteiligung 2016-17" zu werden.

24.05.2016: Die Stadt arbeitet weiter am Aktions-Plan Inklusion. Hier ist die neueste Version (Formatierung aktualisiert am 03.06.).

29.03.2016: Im Forum und an der Pinnwand können keine neuen Beiträge mehr geschrieben werden. Sie können die alten Beiträge aber immer noch lesen.

24.02.2016: Der Gemeinde-Rat beschließt den Aktions-Plan Inklusion. Die Sitzung ist öffentlich.

17.02.2016: Der Sozial-Ausschuss des Gemeinde-Rats berät über den Aktions-Plan Inklusion. Die Sitzung ist öffentlich.

25.01.2016: Bericht und Ergebnisse Abschluss-Veranstaltung am 21. Januar 2016 sind nun online!

19.09.2015: Die Liste Seniorenfreundlicher Geschäfte in Schwäbisch Gmünd ist online.

17.07.2015: Bericht und Ergebnisse zu Besprechungen mit Menschen mit Behinderung sind jetzt online.