Expertenforum Bürgerbeteiligung 2017: Basar der Erfahrungen

Auf dem Basar der Erfahrungen können Sie sich direkt und ausführlich austauschen mit Vertreterinnen und Vertretern aus Kommunen, die ihre bereits durchgeführten Beteiligungsprojekte vorstellen und von ihren Erfahrungen berichten. Vor dem Basar erwarten Sie drei interessante Impulsgeber und nach dem Basar der Erfahrungen erwartet Sie eine spannende Podiumsdiskussion.

Es können hier noch weitere Projekte hinzukommen. Folgende Projekte konnten wir bereits sicher für unseren Basar gewinnen:

Webdoku Flüchtlinge in Meßstetten

Meßstetten gilt als Vorzeigeprojekt bei der Beteiligung der Bürgerschaft beim Thema Flüchtlinge. Die Dokumentation "Jeder Sechste ein Flüchtling" hat den gesamten Prozess begleitet - und viele Preise gewonnen. Katharina Thoms vom SWR war von Anfang an als Journalistin mit dabei. Sie wird die Scrollytelling-Doku vorstellen und Fragen beantworten.

Social Media Team Stuttgart

Die Stadt Stuttgart kommuniziert nicht nur über ihre Homepage, sondern auch aktiv via Facebook und Twitter. Bei Themen wie der Feinstaubbelastung kann es auch hitzig werden. Wie kommuniziert die Stadt schwierige Themen und wie reagiert sie auf Protest?

Zwangsprostitution in Stuttgart

Mit einer großen Plakatkampagne gegen Zwangsprostitution erregte die Stadt Stuttgart 2016 für Aufsehen. Mit dem Projekt "Rotlicht aus!" legt man jetzt nach.

Klimaschutzmanagement in Waldenbuch

Wie kommuniziert die Stadt Waldenbuch eigentlich die eigenen Klimaschutzbestrebungen? Was macht eine Klimaschutzmanagerin? Und wie reagieren die Einwohner auf die nachhaltigen Aktionen?

Bürgerbeteiligungswerkstadt Heidenheim

Vor vier Jahren trafen sich 330 Bürger, um sich im Rahmen der "Werkstadt" Gedanken über die Zukunft ihrer Stadt zu machen. Anschließend wurden in 15 Fokusgruppen 199 Handlungsempfehlungen für die Verwaltung erarbeitet. Auf dem Basar stellt sich die Werkstadt vor.

Flüchtlingsnewsletter

Das Thema Flüchtlinge ist auch beim Staatsministerium Baden-Württemberg ein großes Thema. Mit einem eigenen Newsletter will man die Bürgerschaft informieren. Das Staatsministerium stellt den Newsletter vor - und berichtet von den Reaktionen aus der Bürgerschaft.

Flughafen-PR

Wie kommuniziert eigentlich ein Flughafen jenseits der Ankunfts- und Abflugzeiten? Rebekka Knauß und Theresa Diehl berichten für den Flughafen Stuttgart.

Seite des Flughafens Stuttgart

Bundestagswahlkampf online

Wahlkampf findet heute auch in den sozialen Medien statt. Tobias Ilg von der Hochschule der Medien in Stuttgart zeigt, wie moderner Online-Wahlkampf heute alle Medien bedienen muss: Von Facebook, Twitter bis zu Facebook und Instagram.

"Tübingen macht blau"

Tübingen macht blau ist seit 2008 die Klimaschutzkampagne der Stadt. Wie funktioniert sie? Welche Schwerpunkte setzt sie? Wen erreicht sie? Und wie wird die Kampagne eigentlich beworben? Stellen Sie Ihre Fragen!

Kommunikation einer Forschungseinrichtung

Das Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik beschäftigt sich mit der Signal- und Informationsverarbeitung im Gehirn. Wie kommuniziert man so ein schwieriges Thema? Wie erweckt man Interesse in der Öffentlichkeit? Wie sieht die PR einer Forschungseinrichtung aus?
 

Portlets können nun hier hinzugefügt werden! (Dieser Schriftzug verschwindet in der mobilen Ansicht)

Aktuelles zum Expertenforum

Jetzt anmelden zum XF18 "Die Stadt der Zukunft".

April 2017: Ein aus­führ­licher Ergebnis­bericht zum XF17 ist online.


01.03.2017: Endspurt: Die finale Version des Programm­flyers ist online!