Fragen? Probleme?

Wenden Sie sich einfach an den jeweiligen Moderator des Diskussionskreises, schreiben Sie uns eine Mail an die allgemeine Kontaktadresse oder rufen Sie uns an (Tel. 07071/566 76 38). In beiden Fällen werden wir uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. 

Projekte zum Mitmachen

Hier finden Sie eine Übersicht aller laufenden und bereits abgeschlossenen Projekte von Polit@ktiv. Klicken Sie sich einfach mal durch!

Dem Gebot der Transparenz folgend stehen alle Informationen über den jeweiligen Projektgegenstand und -verlauf sowie alle Diskussionsbeiträge dauerhaft für jede und jeden zur Verfügung. 

Sie möchten mitmachen und aktiv mitdiskutieren? Diese drei Schritte sind dazu nötig:

  1. Registrieren Sie sich einmalig für die Plattform Polit@ktiv.
  2. Melden Sie sich mit Ihren Benutzernamen und Passwort an (oben rechts).
  3. Gehen Sie zu Ihrem gewünschten Projekt und klicken Sie einmalig auf Mitmachen (ebenfalls oben rechts).

Natürlich gibt es auch eine Anleitung.  

Sie wollen sich gern beteiligen, aber Ihre Kommune hat noch kein Beteiligungsprojekt bei Polit@ktiv? Sie haben einen Projektvorschlag oder möchten, dass wir Ihre Kommune als Beteiligungsexperten unterstützen? Lassen Sie uns darüber reden, am besten am Telefon (07071/566 76 38) oder via Mail.

Bis dahin schauen Sie doch mal in unseren Beispieldiskussionskreis.

Aalen: Umfrage T-Shirts

 Die Schiller-Schule in Aalen möchte ein eigenes Fair Trade Schul-T-Shirt herausgeben. Zu diesem Zweck haben die Schülerinnen und Schüler kreative Logoentwürfe gestaltet. Im Rahmen einer Umfrage soll nun aus 11 dieser Entwürfe das zukünftige Motiv des T-Shirts ausgewählt werden. Um zur Umfrage zu gelangen und mehr über die Themen Fair Trade und Nachhaltigkeit zu erfahren, klicken Sie hier.

 Status: aktiv

Stuttgart: Forum lebendiger Westen

Mehr Lebensqualität für den Stuttgarter Westen. Das ist das ambitionierte Ziel für die Neugestaltung des Areals rund um die Bismarckstraße. Im Rahmen des Forums Lebendiger Westen haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, im Rahmen einer offenen Bügerbeteiligung am Planungsprozess zum Sanierungsgebiet Stuttgart 28 mitzuwirken.

Die Online-Plattform des Forums bietet allen Interessierten umfangreiche Informationsmöglichkeiten in Form von Dokumenten, Protokollen, Bildern oder Flyern. Des Weiteren können Sie über die Pinnwand-Funktion mitdiskutieren, ihre Ideen und Vorschläge einbringen und somit zu einer umfassenden und erfolgreichen Bürgerbeteiligung beitragen. 

 Status: aktiv

Wolfgang-Heilmann-Preis 2017

"Führung in der eSociety" ist das Thema steht des 15. Wolfgang-Heilmann-Preises, den die Integrata Stiftung 2017 verleiht. Anmeldung und Teilnahmebedinungen sind ab sofort online unter http://www.2017.wolfgang-heilmann-preis.de

 Status: beendet

Uhingen: Bürgerdialog Weilenberger Hof III

Um den Bedarf an Bauplätzen zu decken, hat der Gemeinderat der Stadt Uhingen beschlossen, das Gebiet Weilenberger Hof III als Wohnbaugebiet zu entwickeln. Allerdings ist ein Teil der Bevölkerung Uhingens mit dieser Entscheidung nicht einverstanden. Über eine Unterschriftenliste wurde ein Bürgerbegehren angestrengt, um die Bebauung der Flächen zu verhindern.

Auf der Online-Plattform wurden unter www.buergerdialog-weilenbergerhof.de alle verfügbaren Informationen zusammengetragen und aufbereitet. Darüber hinaus können über Pinnwand, Forum und interaktive Karte Argumente ausgetauscht, Ideen eingebracht und Fragen gestellt werden.

 Status: Dialog geschlossen; regelmäßige Updates zur Umsetzung

Expertenforum Bürgerbeteiligung

Alljährlich richtet die Integrata Stiftung das Expertenforum Bürgerbeteiligung aus. Dieses bietet kommunalen Vertretern aus Politik und Verwaltung die Gelegenheit, sich mit Experten und untereinander intensiv über Beteiligungsverfahren mit all ihren Stärken und Schwächen auszutauschen und Erfahrungen weiterzugeben. 

 Status: aktiv

Bühl: Klimaschutz

 Die Stadt Bühl (Baden) möchte gemeinsam mit ihren Bürgern ein Klimaschutzkonzept erstellen. Auf www.buehl-klimaschutz.de gibt es nicht nur alle Informationen zu diesem Vorhaben, sondern auch zahlreiche interaktive Möglichkeiten, mitzumachen.

 Status: geschlossen

Bissingen: Kelternareal

In Bissingen an der Teck steht die Neugestaltung des Kelternplatzes in den nächsten Jahren an. Über die bestehenden Planungsvarianten können sich die Bürgerinnen und Bürger auf dem Diskussionskreis Bissingen ausgiebig informieren und natürlich auch eigene Vorschläge einbringen. 

 Status: geschlossen

Metzinger: Bürgerdialog Zukunft Bäder

Die Stadt Metzingen überlegt gemeinsam mit ihren Bürgerinnen und Bürgern, an welchem Standort das Frei- und Hallenbad künftig stehen soll. Sollen beide bleiben wo sie sind oder wäre ein Kombibad am Bongertswasen die bessere Alternative? Oder gar eine Mischung aus beiden Varianten? Diskutieren Sie mit und tragen Sie dazu bei, eine konsensfähige Lösung zu finden. 

www.metzingerbaeder.de

 Status: aktiv

Schwäbisch Gmünd: Inklusion

Ein Aktionsplan Inklusion wurde in Schwäbisch Gmünd erarbeitet. Dazu konnten alle Informationen über die einzelnen Ideen und Prozessschritte aktuell und in leichter Sprache unter auf dem Diskussionskreis Aktionsplan Inklusion Schwäbisch Gmünd nachgelesen werden. 

 Status: geschlossen

Das Projekt "Aktionsplan Inklusion" wurde ausgezeichnet als Leuchtturmprojekt 2016/17.

Blaubeuren Gestalten: Blautopf

Wie soll das Areal rund um den Blautopf umgestaltet werden? Welche Anforderungen muss und soll es erfüllen? Gemeinsam mit der Bürgerschaft möchte die Stadt Blaubeuren Rahmenbedindungen für ein Gestaltungskonzept entwickeln. In einem integrierten Beteiligungsprozess besteht die Möglichkeit, sich über die Online-Plattform www.BlaubeurenGestalten.de umfassend zu informieren und im Netz und vor Ort Ideen einzubringen.

 Status: Dialog geschlossen; regelmäßige Updates zur Umsetzung

Heilbronn: Stadtentwicklung

Die Stadt Heilbronn hat gemeinsam mit ihren Bürgern ein Konzept für die zukünftige Stadtentwicklung erarbeitet. Unter www.stadtkonzeption-heilbronn.de wurden der Prozess, die Inhalte und Ziele stets aktuell dokumentiert. Darüber hinaus konnten die Bürger über das moderierte Online-Forum und die Pinnwand eigene Ideen in den Prozess einbringen.

 Status: geschlossen

Blaubeuren: Innenentwicklung

 In der Blautopfstadt Blaubeuren waren die Bürgerinnen und Bürger der Teilorte aufgefordert, ihre Ideen zur Frage "Wie wollen wir in Zukunft in unseren Dörfern leben" online und vor Ort einzubringen. Daraus ist ein Masterplan aus kurz-, mittel- und langfristigen Maßnahmen entstanden, die nun nach und nach von der Gemeinde und ihren Bürgern abgearbeitet werden. 

 Status: Dialog geschlossen; regelmäßige Updates zur Umsetzung

Isny: Bühlberg

In Isny möchte die Firma Landrover ein Testgelände am Bühlberg errichten. Dagegen regte sich Widerstand in den Reihen einiger Bürger. Auf einer Podiumsdiskussion vor Ort sowie über die Informationsplattform Isny: Land Rover Übungsgelände Bühlberg können sich die Bürger ausgiebig über die Planungen informieren.

 Status: geschlossen

Wolfgang-Heilmann-Preis 2016

"Bildung für die E-Society" lautet das Thema des Wolfgang-Heilmann-Preises 2016. Wie kann und sollte Bildung aussehen, um als Individuum verantwortungsbewusst und selbstbestimmt in einer E-Society agieren zu können? Interdisziplinäre Projektgruppen sind bis zum 13.11.16 aufgefordert, mitzumachen und einen anwendungsorientierten Vorschlag einzureichen. Details unter www.wolfgang-heilmann-preis.de

 Status: geschlossen

Auswahl weiterer Projekte

Portlets können nun hier hinzugefügt werden! (Dieser Schriftzug verschwindet in der mobilen Ansicht)

Aktuelles bei Polit@ktiv


Jetzt anmelden für das Expertenforum Bürgerbeteiligung: Thema in diesem Jahr ist "Die Stadt der Zukunft"

In Stuttgart wird gemeinsam mit der Bürgerschaft über die Sanierung des Westens diskutiert. Jetzt auch hier auf Polit@ktiv