Extraktion aus Beiträgen

Um die Beiträge der Bürger in Polit@ktiv systematisch behandeln zu können, werden Inhalt und Bedeutung extrahiert, knapp formuliert, verschlagwortet und kategorisiert.

Manche Bürger schreiben ihre Beiträge emotional oder erzählen eher eine kleine Geschichte. Viele schreiben in einen Beitrag mehrere Forderungen und Wünsche hinein. Oft wird auch versucht, gleich alle angemahnten Misstände in einem längeren Beitrag aufzulisten. Solche Beiträge spieglen die aktuelle Meinung des Autors vielleicht ganz gut wider, sind aber nicht geeignet, in einen großen Bericht aufgenommen zu werden, ohne dass sie vorher in ihre einzelnen Inhalte zerlegt und neu sortiert wurden.

Als einfaches Beispiel mag folgender Beitrag herhalten: "Mir ist bloß ein schönes Dorf wichtig und dass ich immer bequem einkaufen kann." Dieser Beitrag enthält mindestens die folgenden beiden Forderungen:

  1. Das Dorf soll gepflegt sein.
  2. Infrastruktur zum Einkaufen

Eventuell sind sogar noch mehr Wünsche oder Feststellungen darin enthalten: "immer bequem" könnte bedeuten, dass auch Mobilität gefordert wird. "bloß" könnte bedeuten, dass der Bürger ansonsten sich sehr zurückhalten möchte mit weiteren Forderungen.

Ein Beitrag kann Argumente, Feststellungen, Forderungen, Fragen, Ideen, Vorschläge, Werte, Wünsche oder Ziele oder jede Kombination davon sogar mehrfach enthalten. Alle diese Teile nennen wir in Polit@ktiv "Aussagen".Diese Aussagen werden aus dem Beitrag extrahiert, einzeln neu formuliert, geordnet aufgelistet und als Zwischenergebnisse dargestellt. Das erleichtert auch neu hinzustoßenden Teilnehmern die Orientierung, was schon wo und von wem diskutiert wurde. So sollen Frust beim Formulieren und damit auch Trollbeiträge vermieden werden.

Damit man transparent nachverfolgen kann, welche Aussagen aus welchem Beitrag und von welchem Autor stammen, wird ein Link bei jeder Aussage zu dem Original-Beitrag angegeben. Umgekehrt wird jeder Original-Beitrag mit einer Kennung versehen, die sich in jeder daraus extrahierten Aussage wiederfindet. Die Aussagen und Beiträge sind folglich vorwärts- und rückwärts verbunden. Somit kann jederzeit von jedem Bürger nachgeprüft werden, ob alle Beiträge in das Endergebnis eingangen sind und ob alle Aussagen darin berücksichtigt wurden.

Portlets können nun hier hinzugefügt werden! (Dieser Schriftzug verschwindet in der mobilen Ansicht)