Über den Blog

Polit@ktiv macht Bürger­beteiligung. Online und vor Ort, von der Planung ganzer Prozesse bis zur Durch­führung. Darüber schreiben wir hier. Und wir fragen Experten zu über­geordneten Themen rund um Bürger­beteiligung, Parti­zi­pation und Demo­kratie.

Partnerblogs:

Autoren

Redaktion

Sascha Blättermann
E-Mail schreiben

Letzte Gastartikel

Experten

In unregel­mäßigen Ab­ständen führen wir Inter­views mit Ex­perten. Hier finden Sie eine Aus­wahl neuerer Interv­iews:

Alle Inter­views in unserem Blog finden Sie auf der ent­sprechen­den Themen­seite.

Expertenforum Bürgerbeteiligung: Josef Schoch

Josef Schoch, Hauptamtsleiter Stadt Laupheim

Josef Schoch hat eine Ausbildung im gehobenen Verwaltungsdienst absolviert und studierte von 1976 bis 1978 in Stuttgart für den Dipl. Verwaltungswirt. 1978 kam er ins Baudezernat der Stadt Laupheim und wurde 1990 persönlicher Referent des Bürgermeisters. Seit 2000 leitet Schoch das Haupt- und Personalamt in Laupheim.

Josef Schoch ist der Stadt Laupheim auch als ehrenamtlicher Ortsvorsteher von 1990 bis ins Jahr 2000 eng verbunden. Seit 2001 ist er auch erster Vorsitzender im Förderverein der Kapelle Orsenhausen.

Beim Expertenforum Bürgerbeteiligung in Tübingen spricht Josef Schoch über das Thema Schulentwicklung in Laupheim.

 

Weiterführende Links zu Josef Schoch:

 

Expertenforum Bürgerbeteiligung: Frank Ulmer

 

„Chillen am Computer oder im Jugendhaus: Was fördert Beteiligungskompetenz, politische Beteiligung
und Engagement von Jugendlichen?“

Frank Ulmer, Jugendorganisation wir ernten, was wir säen von der Jugendinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg

 

 

Frank Ulmer hat VWL, Umwelt und Techniksoziologie und Geografie studiert. Er ist seit 2000 tätig in Kommunikations- und Beteiligungsprojekten. Hier hat er unter anderem für die Stadt Heidelberg, den Telefonkonzern Vodafone, für Energie Baden-Württemberg und die Landesregierung Baden Württemberg verschiedene Projekte durchgeführt.

Frank Ulmers Themenschwerpunkte sind  Beteiligungsmanagement, nachhaltige Entwicklung, Risikokommunikation und Infrastrukturplanung, vor allem im Zusammenhang mit der Energiewende. Ulmer hat eine begleitende Forschungs- und Lehrtätigkeit unter anderem an der Universität Stuttgart, der TU Clausthal und mit der gemeinnützigen Dialogik GmbH inne.

In Stuttgart betreut Frank Ulmer die Jugendinitiative wir-ernten-was-wir-säen, die Jugendlichen und jungen Erwachsenen den Begriff Nachhaltigkeit vor Augen führen soll. Mit Energiespielen, Abenteuercamps und einer nachhaltigen Stadtführung versucht er so, Jugendliche zu aktivieren, ihren Beitrag für ein nachhaltiges Leben zu leisten.

Auf dem Expertenforum Bürgerbeteiligung in Tübingen spricht Frank Ulmer über seine Erfahrungen und Projekte, wie man Jugendliche beteiligt.



Weiterführende Links zu Frank Ulmer:

Expertenforum Bürgerbeteiligung: Christian Geiger

 


„Die Idee von Open Innovation kommt ursprünglich aus dem Umfeld der Wirtschaft, unterstützt allerdings auch die Teilhabe von Bürgerinnen und Bürgern an Politik und Verwaltung. Open Innovation wirkt positiv auf die Innovationskraft der öffentlichen Verwaltung.“

Christian Geiger, Sprecher für Grundsatzfragen der Stadt Ulm

 

 

Christian Geiger bearbeitet seit September 2013 den Themenbereich „Grundsatzfragen ulm 2.0“ bei der Stadt Ulm. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt auf der konzeptionellen und strategischen Erarbeitung der Einsatzpotenziale innovativer Technologien und Web 2.0-Instrumenten im Bereich der kommunalen Verwaltung.

Von 2009 bis 2013 arbeitete Geiger als akademischer Mitarbeiter am Deutsche Telekom Institute for Connected Cities | TICC an der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Nach seinem Studium als „Bachelor of Arts in Politik- und Verwaltungswissenschaften” an der Universität Konstanz im Jahr 2006, beendete er 2009 sein Studium als „Master of Arts in managementorientierten Politik- und Verwaltungswissenschaften“ an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen. Während seines Master-Studiums arbeitete Geiger als studentischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für Strategische Organisation & Finanzierung | SOFI.

Seine Themenschwerpunkte liegen im Bereich Open Government, Open Data, Bürgerpartizipation & Zusammenarbeit, Smart Cities und Verwaltungsmodernisierung. Geiger gibt verschiedene Lehrveranstaltungen an den Schnittstellen zwischen Politik, Verwaltung sowie Informations- und Kommunikationstechnologien.

Beim Expertenforum Bürgerbeteiligung in Tübingen spricht Christian Geiger über Bürgerbeteiligung und Open Innovation.

Weiterführende Links zu Christian Geiger:

Expertenforum Bürgerbeteiligung: Prof. Dr. Herbert Kubicek

 

„Online-Beteiligung sollte bis auf wenige Ausnahmefälle stets mit Präsenzveranstaltungen kombiniert wer-den. Erst in der Kombination kann ein qualifiziertes Ergebnis entstehen.“

 

„Wenn durch Bürgerbeteiligung bei der förmlichen Planung von Infrastrukturprojekten höhere Akzeptanz er-zielt werden soll, muss das Planungsrecht bürgerfreundlicher gemacht werden.“

Prof. Dr. Herbert Kubicek, Senior Researcher ppa. beim Institut für Informationsmanagement Bremen GmbH (ifib)

 

 

Prof. Dr. Herbert Kubicek hat an der Universität Köln Betriebswirtschaftslehre studiert und 1974 promoviert. Nach einer Assistententätigkeit am Seminar für Allgemeine BWL und Organisationslehre der Universität Köln wurde er 1978 Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Trier. 1988 wurde er Professor für angewandte Informatik mit dem Schwerpunkt Informationsmanagement und Telekommunikation an der Universität Bremen und ist seit 2011 emeritiert.

Prof. Kubicek war Mitglied der Enquete-Kommission Zukunft der Medien in Wirtschaft und Gesellschaft des Deutschen Bundestages. Er leitete di Arbeitsgruppe Bürger und Verwaltung im Forum Informationsgesellschaft der Bundesregierung und war im Jahr 2011 Mitglied des Expertendialogs der Bundeskanzlerin über „Deutschlands Zukunft“ in der Arbeitsgruppe „Chancen und Grenzen der Bürgerbeteiligung“.

Prof. Kubicek erhielt 2012 den Wolfgang-Heilmann-Preis für humane IT-Nutzung der Integrata-Stiftung für seine Mitwirkung am Informationsfreiheitsgesetz des Landes Bremen und die Umsetzung in Form des zentralen Informationsregisters sowie für seine Beiträge zur Demokratie.

Beim Expertenforum Bürgerbeteiligung in Tübingen spricht Prof. Herbert Kubicek über Bürgerbeteiligung im Netz und stellt die Grundfrage: Was nützt eParticipation?

 

Weiterführende Links zu Prof. Dr. Herbert Kubicek:

Expertenforum Bürgerbeteiligung: Hannes Wezel

 

„Neben Leuchtturmprojekten unterstützt und begleitet die Landesregierung  Bürgerbeteiligung, um sie im Land  nachhaltig zu verankern. Zentrale Elemente der Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg sind der „Leitfaden für eine neue Planungskultur“ und die Verwaltungsvorschrift Öffentlichkeitsbeteiligung (VwV), die die frühe und systematische Einbindung der Öffentlichkeit bei Infrastrukturvorhaben des Landes sicherstellt.“

Hannes Wezel, Staatsministerium Baden-Württemberg
Staatsstelle der Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung

 

Hannes Wezel, ausgebildeter Diplom-Pädagoge und Diplom-Sozialarbeiter, arbeitete bis 1991 in der offenen Jugendarbeit, hat die Erwachsenenbildung unterstützt und sich in der Altenhilfe engagiert. Er war maßgeblich am Aufbau eines Bürgertreffs im Nürtinger Rathaus beteiligt und hat diesen bis 2011 auch geleitet. Als Preisträger mit der Stadt Nürtingen beim Wettbwerb „Bürgerorientierte Kommune“ wurde er 2007 Geschäftsführer der Bürgerstiftung Nürtingen und zwei Jahre später Fachberater beim Städtetag Baden-Württemberg.

Heute ist Wezel Referent im Stab der Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung am Staatsministerium Baden-Württemberg und Vorstandsmitglied der Allianz für Beteiligung Baden-Württemberg.

Beim Expertenforum Bürgerbeteiligung in Tübingen erläutert Hannes Wezel die Unterstützung der Bürgerbeteiligung durch die Landesregierung Baden-Württemberg.

Weiterführende Links zu Hannes Wezel:
Beteiligungsportal der Landesregierung Baden-Württemberg
Allianz für Beteiligung Baden-Württemberg
 

 

Über den Blog

Polit@ktiv macht Bürger­beteiligung. Online und vor Ort, von der Planung ganzer Prozesse bis zur Durch­führung. Darüber schreiben wir hier. Und wir fragen Experten zu über­geordneten Themen rund um Bürger­beteiligung, Parti­zi­pation und Demo­kratie.

Partnerblogs:

Schwerpunkte

Hier finden Sie Beiträge geordnet nach unseren Themen­schwer­punkten:

Portlets können nun hier hinzugefügt werden! (Dieser Schriftzug verschwindet in der mobilen Ansicht)

Aktuelles bei Polit@ktiv

17. Januar 2018: Das Tagungsprogramm vom Expertenforum Bürgerbeteiligung ist jetzt online.

 



13.12.17, Die Stadt Riedlingen startet ihren Online-Dialog zur Entwicklung des Stadthallenareals

Jetzt anmelden für das Expertenforum Bürgerbeteiligung: Thema in diesem Jahr ist "Die Stadt der Zukunft"

In Stuttgart wird gemeinsam mit der Bürgerschaft über die Sanierung des Westens diskutiert. Jetzt auch hier auf Polit@ktiv